Chata na końcu świata - "Die Hütte am Ende der Welt"
             
Home

 

 
 
Das Haus für ganzjährige Nutzung, für 10-12 Personen;
 
"Die Hutte am Ende der Welt" befindet sich am Dorfrand Żytkiejmy (Schittkehmen)
(Gemeinde Dubeninki, Landkreis Gołdap, Woiwodschaft warmińsko-mazurskie, Polen)
kaum 0,5 km von der polnisch-russischen Grenze (die gleichzeitig die Grenze der EU darstellt) entfernt. Westlich von Schittkehmen breitet sich die Rominter Heide aus.
 
Es ist ein schöner Ort für Erholung vor allem für die, die Stille und Ruhe ganieβen wollen. Es taugt auch wunderbar für Spaziergange mit Landkarte, Radfahren, Langlaufskielauf, Pilzesammeln, Angeln, historische Routen und Kontakt mit Natur.
 
"Die Hütte" wird mit Holz beheizt, und verfügt über Elektrizität und Leitungswasser. Der Kaminofen hat die Funktion der Zentralheizung, er beheizt die Heizkörper im ganzen Haus, sowie das Wasch- und Spülwasser. Das Holz ist rund um das Jahr verfügbar, so kann das Haus auch an kühlen Tagen im Sommer beheizt werden.
 
Wir bemühen uns, der Natur möglichst wenig zu schaden: wir sparen Energie (im Sommer wird Waschwasser mit Sonnenbatterien erwärmt), wir machen Rohstoffrückgewinnung (Mülltrennung), die Hütte hat eigene Klaranlage. 
powered by prot Hosting